Archiv der Kategorie: SCO-Ergebnisdienst

Ergebnisse der Aktivitäten der SCO Ausdauersportler und Leichtathleten bei Sportveranstaltungen.

Ideale Bedingungen beim 37. Merenberger Straßenlauf

Bei optimaler Vorbereitung und gekonnter Durchführung der Veranstaltung hätte das Orga-Team  eine stärkere Teilnahme verdient

Eine Benefiz-Laufveranstaltung in der Region zog offensichtlich mehr Läufer an, obwohl die Merenberger Runde amtlich vermessen ist, und die erzielten Zeiten in die Bestenlisten einfliesen können. Bei 86 Meldungen finishten an der Merenberger Sporthalle auf dem roten Teppich ins gesamt 80 Ausdauersportler. Dabei starteten vom Ausrichtenden SC Oberlahn 16 Teilnehmer, vom LC Mengerskirchen stellten sich 15 Läufer dem Starter und von Villmar kamen insgesamt 6 Ausdauersportler.

Den Anfang machten die Jüngsten. Die Bambinis hatten auf einer Pendelstreke 400m zu laufen. Für Ihre Mühe erhielten alle Teilnehmer eine Teilnehmerurkunde, eine Medaille und aus der Kiste durfte sich jedes Kind einen kleinen Sachpreis aussuchen. Ideale Bedingungen beim 37. Merenberger Straßenlauf weiterlesen

Löhnberger Leichtathleten weiter auf Erfolgskurs

Exzellente Leistungen beim Schüler-Mehrkampf in Niederselters

6 Leichtathleten des SC Oberlahn beteiligten sich beim 2. Durchgang des Schülermehrkampfes in Niederselters. Bei dem Wettkampf waren 3 und 4 Kämpfe und 800m Läufe ausgeschrieben.

Für die Klasse MW U14 wurden die Ergebnisse gleichzeitig als Kreismeisterschaften gewertet. Die Nachwuchstalente des SC Oberlahn, Löhnberg, erzielten in der Endabrechnung in ihren Klassen die Plätze von 1 bis 3 und gingen mit insgesmt 5 Pokalen im Gepäck nach Hause. Löhnberger Leichtathleten weiter auf Erfolgskurs weiterlesen

100 Kilometer oder ein Modernes Abenteuer

Der Bieler „Hunderter“ hat auch bei der 59. Auflage nichts an seiner Attraktivität verloren

Nach dem Motto des Buches von Werner Sonntag „Einmal musst Du nach Biel“ zieht es seit 59 Jahren viele Ausdauersportler immer wieder nach Biel, Schweiz, um auf einer großen Schleife die hundert Kilometer laufend oder marschierend zu bewältigen.

Die Idee einen 100 Km Lauf auszurichten, ist aus dem Nachtmarsch, den die Schweizer Soldaten absolvieren mussten, entstanden. Wie der Lauf selbst, war und ist das Ausrichten und die Durchführung für die Organisatoren in jedem Jahr immer wieder eine große logistische Herausforderung. 100 Kilometer oder ein Modernes Abenteuer weiterlesen

SC Oberlahn beim Weltalweg-Marathon gut vertreten

20 SCO-Läufer laufen im Weiltal insgesamt 444 Km und belegen in der Vereinswertung den 2. Platz

Auch 2017 war der SC Oberlahn beim Weiltalweg-Marathon auf den 3 angebotenen Laufdistanzen stark vertreten. Dabei gab es auch beachtliche Zeiten und Platzierungen.
Über die Klassische Distanz von 42,195 Km sicherte sich Martina Geismar-Steidel in persönlicher Bestzeit von 3:36:13,0 den 2. Platz in der Klasse W40. Auch Iris Henche, W50, errang noch einen Podestplatz. Mit 3:49:43,0 und in persönlicher Bestzeit belegte sie den 3. Platz in ihrer Klasse. SC Oberlahn beim Weltalweg-Marathon gut vertreten weiterlesen

50 km RLT Ultramarathon

Heimische Ausdauersportler finishen beim Ultra-Marathon in Rodgau-Dudenhofen

Beim ersten großen Laufhighlight des neuen Jahres galt es auf einem 5Km langen Rundkurs in 10 Runden die Ultra-Marathon-Distanz von 50 Km zu bewältigen. Nach dem Start der ca. 600 Teilnehmer verwandelten die Langstreckler nach einem anfänglichem argen Gedränge den Rundkurs zu einer regelrechten Rennstrecke. Ständiges Überholen oder überholt werden auf der langen Distanz sorgten für Abwechslung. Auch die Passage des Start- und Zielbereiches in jeder Runde lockerte den Lauf auf; hier wurde nicht nur für das leibliche Wohl der Läufer gesorgt, sondern die zahlreichen Zuschauer und Fans feuerten die Athleten in jeder Runde lautstark an. 50 km RLT Ultramarathon weiterlesen

Löhnberger Leichtathleten beschließen das Sportjahr 2016

13 Löhnberger starten beim Giessener Silvesterlauf

Auch der 43. Silvesterlauf in Giessen konnte wie in den Vorjahren auch mit insgesamt über 750 Teilnehmern auf den 4 angebotenen Laufdistanzen starke Teilnehmerfelder verzeichnen. Bei frostigen Temperaturen stellten sich auch 13 Löhnberger Leichtathleten dem Starter zu dem Lauf „Rund um den Schiffenberg“. Löhnberger Leichtathleten beschließen das Sportjahr 2016 weiterlesen

Erfolge beim Bahnhofslauf in Wallmerod

Beim 26. Wallmeroder Bahnhofslauf starteten drei SCOler über die Halbmarathondistanz. Während des Laufes auf dem alten Bahndamm zwischen Wallmerod und Rennerod hatte Petrus ein Einsehen und unterbrach den an diesem Tag den dauerhaften Regen, so dass die Starterinnen und Starter gute Bedingungen vorfanden.

Schnellster Oberlahner war Jörg Geis (M45), der die 21,1 km lange Strecke in 1:38:18 h als 20. Finisher absolvierte. In seiner Altersklasse bedeutete das Rang 7. Caroline Treutel beendete ihr Rennen als zweitschnellste Frau in einer Zeit von 1:50:24 h, was ihr auch den Sieg in der Altersklasse W50 einbrachte. In einer Zeit von 1:58:04 h kam Michael Treutel auf Platz 47 ins Ziel. In der Altersklassenwertung M50 bedeutete das den 11. Platz.