Alle Beiträge von Bärbel Würz

Nachruf

Bernd Tinsel ist tot

Der Spiridon Club Oberlahn (SCO) trauert um seinen verstorbenen Ehrenvorsitzenden Bernd Tinsel. Im Januar konnte er noch seinen 80. Geburtstag im Kreise seiner Familie, Freunde und den Leichtathleten feiern.

Bernd Tinsel war einer der Gründer die den Verein 1978 gründeten. Neben Ausdauersport und der Leichtathletik kümmerte sich Bernd Tinsel Hauptsächlich um die Jungend im Verein. 30 Jahre war er Vorsitzender  des SC Oberlahn und er kämpfte hartnäckig darum, dass in Löhnberg eine moderne Kunststoffbahn gebaut wurde. Bernd Tinsel war selbst Marathonläufer und bewältigte diese Distanz über 100 Mal. Zur seiner besten Zeit lief er die 10 KM in 36,55 Min. Seine Verdienste um den SC Oberlahn und dem Laufsport im Kreis-Limburg Weilburg sind groß und mit hohen Auszeichnungen gewürdigt.

Den letzten Kampf hat er nun verloren. Mit Bernd Tinsel verlieren wir einen Betreuer, Trainer und einen Freund.

Zum Öffnen hier klicken:  Bernd Tinsel

Ideale Bedingungen beim 37. Merenberger Straßenlauf

Bei optimaler Vorbereitung und gekonnter Durchführung der Veranstaltung hätte das Orga-Team  eine stärkere Teilnahme verdient

Eine Benefiz-Laufveranstaltung in der Region zog offensichtlich mehr Läufer an, obwohl die Merenberger Runde amtlich vermessen ist, und die erzielten Zeiten in die Bestenlisten einfliesen können. Bei 86 Meldungen finishten an der Merenberger Sporthalle auf dem roten Teppich ins gesamt 80 Ausdauersportler. Dabei starteten vom Ausrichtenden SC Oberlahn 16 Teilnehmer, vom LC Mengerskirchen stellten sich 15 Läufer dem Starter und von Villmar kamen insgesamt 6 Ausdauersportler.

Den Anfang machten die Jüngsten. Die Bambinis hatten auf einer Pendelstreke 400m zu laufen. Für Ihre Mühe erhielten alle Teilnehmer eine Teilnehmerurkunde, eine Medaille und aus der Kiste durfte sich jedes Kind einen kleinen Sachpreis aussuchen. Ideale Bedingungen beim 37. Merenberger Straßenlauf weiterlesen

Straßenlauf Merenberg am Samstag, den 16.09.2017

LEICHTATHLETIK – SC Oberlahn startet seinen 37. Straßenlauf im September

MERENBERG Der Gewerbering Merenberg und die Fa. TET unterstützen den Spiridon Club Oberlahn bei Ihrem 37. Straßenlauf in der Großgemeinde Merenberg. Nachdem dieser im letzten Jahr 2016 sehr Erfolgreich war, sollte der Lauf wieder im September stattfinden.

Auf einen nach DLV-Richtlinien vermessenen Zuschauer freundlichen Rundkurs über 2,5 Kilometer im Ortskern von Merenberg mit Start und Ziel sowie Anmeldung und Startnummernausgabe an der Mehrzweckhalle  werden Strecken über fünf und 10 Kilometer angeboten. Für Schüler gibt es einen 1000 Meter Lauf.  Die schnellsten Mädchen und schnellsten Jungen erhalten Pokale.  Die Kleinen bis sieben Jahre können sich auf einer 400 Meter langen Strecke austoben. Auf Sie wartet im Ziel eine Medaille.  Alle Schüler, Jugendliche und Fünf-Kilometer-Läufer sowie die ersten drei jeder Altersklasse über Zehn Kilometer erhalten eine Urkunde. Straßenlauf Merenberg am Samstag, den 16.09.2017 weiterlesen

SC Oberlahn nun Löhnberger Verein

Bernd Tinsel zum Ehrenvorsitzenden gewählt

LÖHNBERG. Zur Mitgliederversammlung des Spiridonclubs Oberlahn im Mehrgenerationenhaus in Löhnberg konnte Vorsitzender Udo Meuser zahlreiche Clubmitglieder begrüßen.

In seinem Bericht wies Udo Meuser darauf hin, dass zahlreiche, persönliche Bestleistungen, Sportabzeichen und die Tatsache, dass viele Mitglieder die Marathon-Distanz beim Frankfurt Marathon 2016 schafften, das Bestreben des Clubs unterstreichen. Besonders im Jugendbereich werden Kinder und Jugendliche von Anfang an nach neusten, sportpädagogischen Erkenntnissen an die Leichtathletik herangeführt. Mit Charlotte Müller und Tim Riedel hat der SC Oberlahn zwei Kinder auf Leistungsebene vertreten. Vielen Dank an die Übungsleiter  Bernd Tinsel, Bianca Roos, Hannah Hofmann und Conny und Werner Wenzel.

SC Oberlahn nun Löhnberger Verein weiterlesen

Löhnberger Leichtathleten weiter auf Erfolgskurs

Exzellente Leistungen beim Schüler-Mehrkampf in Niederselters

6 Leichtathleten des SC Oberlahn beteiligten sich beim 2. Durchgang des Schülermehrkampfes in Niederselters. Bei dem Wettkampf waren 3 und 4 Kämpfe und 800m Läufe ausgeschrieben.

Für die Klasse MW U14 wurden die Ergebnisse gleichzeitig als Kreismeisterschaften gewertet. Die Nachwuchstalente des SC Oberlahn, Löhnberg, erzielten in der Endabrechnung in ihren Klassen die Plätze von 1 bis 3 und gingen mit insgesmt 5 Pokalen im Gepäck nach Hause. Löhnberger Leichtathleten weiter auf Erfolgskurs weiterlesen

100 Kilometer oder ein Modernes Abenteuer

Der Bieler „Hunderter“ hat auch bei der 59. Auflage nichts an seiner Attraktivität verloren

Nach dem Motto des Buches von Werner Sonntag „Einmal musst Du nach Biel“ zieht es seit 59 Jahren viele Ausdauersportler immer wieder nach Biel, Schweiz, um auf einer großen Schleife die hundert Kilometer laufend oder marschierend zu bewältigen.

Die Idee einen 100 Km Lauf auszurichten, ist aus dem Nachtmarsch, den die Schweizer Soldaten absolvieren mussten, entstanden. Wie der Lauf selbst, war und ist das Ausrichten und die Durchführung für die Organisatoren in jedem Jahr immer wieder eine große logistische Herausforderung. 100 Kilometer oder ein Modernes Abenteuer weiterlesen

SCO und seine fleißigen Helfer

Sportplatzeinsatz: Laufbahn vom Unkraut befreit

Am Dienstag den 6. Juni trafen sich einige SCO Mitglieder am Löhnberger Sportplatz, um die Laufbahn sowie die Kugelstoßanlage vom Unkraut zu befreien. Auch standen Arbeiten rund um die Weitsprunganlage an. Nach rund zweistündigem Einsatz der fleißigen Helfer waren alle Säuberungsarbeiten erledigt.

von rechts: Heinz-Joachim Rahde, Katja Schmidt, Bianca Roos mit Sohn Ben, Lennart Hautzel, Lukas Würz, Jörg Geis, Bärbel Würz, Iris Henche, Bernd Tinsel, Ramona Hautzel, Hannah Hofmann, Herr Schönwetter
Mit dabei außerdem: Udo Meuser, Ulrich Peter sowie Ida und Fynn Well

 

SC Oberlahn beim Weltalweg-Marathon gut vertreten

20 SCO-Läufer laufen im Weiltal insgesamt 444 Km und belegen in der Vereinswertung den 2. Platz

Auch 2017 war der SC Oberlahn beim Weiltalweg-Marathon auf den 3 angebotenen Laufdistanzen stark vertreten. Dabei gab es auch beachtliche Zeiten und Platzierungen.
Über die Klassische Distanz von 42,195 Km sicherte sich Martina Geismar-Steidel in persönlicher Bestzeit von 3:36:13,0 den 2. Platz in der Klasse W40. Auch Iris Henche, W50, errang noch einen Podestplatz. Mit 3:49:43,0 und in persönlicher Bestzeit belegte sie den 3. Platz in ihrer Klasse. SC Oberlahn beim Weltalweg-Marathon gut vertreten weiterlesen