Abendsportfest in Wiesbaden

Zwei Löhnberger Leichtathleten über 800m flott unterwegs

Beim 2. Abendportfest des TV-Waldstraße war die Spannung sowohl bei den aktiven Teilnehmern als auch beim ausrichtenden TV Waldstraße wieder groß. Es wurden Distanzen von 100m bis 3000m angeboten.

DSC_3072
Lukas Würz (Nr. 137) im Ziel

Alle Läufe wurden als Zeitläufe gesetzt, so dass in jedem Lauf immer gleich starke Läufer zusammen liefen. Keiner lief wirklich vorweg oder hinterher, die Entscheidung fiel meistens erst vor der vollbesetzten Tribüne auf der Zielgeraden.
Abendsportfest in Wiesbaden weiterlesen

Nico Beck beim Forum-Lauf in Wetzlar erfolgreich

Nico Beck (MU18) ging beim 4. Forum-Lauf in Wetzlar an den Start, den das Team Naunheim auch dieses Jahr wieder hervorragend organisierte. Bei der 5km-Strecke musste er zweimal über die durch das Einkaufszentrum und das angrenzende Parkhaus gehende Runde laufen.

20160710_122759
Nico Beck gewinnt die Altersklasse MU18

Bei einer Endzeit von 18:29,1 min kam Nico als viertschnellster männlicher Starter ins Ziel, was den Sieg in seiner Altersklasse bedeutete.

2. Wettbewerb des Sprintcups der LG Dornburg

Nur drei SCO-Starter in Frickhofen

Beim zweiten Wettbewerb des Sprintcups der LG Dornburg kamen nur 58 Teilnehmer auf der Kunststoffbahn in Frickhofen zusammen, um bei teilweise starken Gegenwind zwei Läufe zu absolvieren. Zusätzlich zu den Witterungsbedingungen kam auch noch der Teilausfall der elektronischen Zeitnahme dazu, so dass die Läufe handgestoppt gewertet werden mussten. Dennoch wurden von den teilnehmenden Sprinter bemerkenswerte Leistungen erzielt.

Vom SC Oberlahn gingen drei Schülerinnen und Schüler an den Start. Charlotte Müller (W11) konnte ihre Altersklasse mit zwei Siegen über 50m mit einer Endzeit von 16,1s (8,0s und 8,1s) wie bei der ersten Veranstaltung wieder gewinnen. Marie Gelbert (W10) erreichte über die gleiche Distanz mit 19,8s (10,0s und 9,8s) den sechsten Platz. Philipp Meier kam über 75m zu einer Endzeit von 27,0s (13,4s und 13,6s), was in seiner Altersklasse M12 den zweiten Platz bedeutete.

Die nächste Möglichkeit zum Sprinten besteht am 07.09.2016 im Schulstadion in Westerburg, ehe es am 18.09.2016 zum großen Finale in Hachenburg kommt.

Ersatzgeschwächtes Team hält sich prima

SCO-Nachwuchs beim 4. Wettbewerb des KILA-Cups in Oberbrechen

Mit nur fünf Schülerinnen und Schülern in der Altersklasse U10 ging das gemeinsame Team des TV Eschhofen und des SC Oberlahn beim vierten Wettbewerb des KILA-Cups in Oberbrechen an den Start. Dabei musste der TV Eschhofen den größten Aderlass kurz vor dem Start des Wettbewerbes verkraften, da ein gemeldetes Kind kurzfristig aus persönlichen Gründen absagen musste und ein anderes Kind gar nicht erschien, ohne sich abzumelden. So hatten die vier Oberlahner Sophie Riedl, Belice Immel, Bennet Pager und Felix Gelbert nur ein Mädchen aus Eschhofen als Unterstützung. Der fehlende Mitstreiter hatte somit die Folge, dass in den Disziplinen Hoch-Weitsprung und Ballweitwurf einmal die kleinste Wertung (1 Punkt bzw. 50cm) in die Scorerkarte eingetragen werden musste, was in Voraus ein besseres Mannschaftsergebnis für das „Eschberger Team“ zunichte machte.

IMG-20160702-WA0008
Bennet Pager und Felix Gelbert

Ersatzgeschwächtes Team hält sich prima weiterlesen

42 Kilometer durch die Nacht

Jörg Geis finisht den Marburger Nachtmarathon, Katja Schmidt und Andrea Dietrich packen die halbe Strecke

Der Marburger Nachtmarathon erfreut sich eine große Beliebtheit bei den vielen Teilnehmern, die sich am ersten Freitag im Juli gegen 19:00 Uhr auf die Strecke vom historischen Marktplatz durch das Lahntal zum Ziel am Universitätsstadion wagen. Berüchtigt sind dabei normalerweise immer die hohen Temperaturen, die in den Abendstunden in Marburg herrschen. Dieses Jahr hatte Petrus jedoch ein Einsehen mit den Teilnehmern. Wärend im Jahr 2015 am Start eine Temperatur von 33 Grad Celsius herrschte und viele Marathonis gegen 23 Uhr noch bei über 27 Grad auf der Strecke waren, konnten dieses Mal die Starterinnen und Starter sich über warme, jedoch relativ angenehme Temperaturen freuen.

IMG-20160702-WA0002
Gute Laune vor dem Start am historischen Marktplatz in Marburg: Jörg Geis, Andrea Dietrich und Katja Schmidt

42 Kilometer durch die Nacht weiterlesen

Ergebnisse vom Abendsportfest in Wetzlar

Beim Abendsportfest in Wetzlar nahmen dieses Jahr fünf Teilnehmer vom SC Oberlahn teil.

DSC_3041
Tim Riedl über 800 Meter

Über die 50 Meter gingen Sophie Riedl (W9) und Charlotte Müller (W11) an den Start. Sophie sprintete in 8,29s mit persönlicher Bestzeit auf Platz 2. Charlotte gewann ihren Lauf in persönlicher Bestzeit von 7,84s.

Ergebnisse vom Abendsportfest in Wetzlar weiterlesen

100 Liter für den SC Oberlahn beim Apfellauf in Laubuseschbach

Stefan Spranger Altersklassensieger über 10km, fünf SCO-Siege bei den Fünfern

Zur 15. Auflage des von der Kelterei Heil organisierten und von hr1 präsentierten Apfellauf in Laubuseschbach kamen wieder insgesamt über 1000 Läufer zum „Run an den Apfel“. Hierbei waren die teilnehmenden SCO-Läufer so sehr erfolgreich, dass sie über die Teamwertungen insgesamt 100 Liter Apfelsaft oder Apfelwein gewinnen konnten.

DSC_3035
Die erfolgreiche Gruppe mit dem gewonnenen Gutschein (v.l.): Stefan Spranger, Madeleine Hartmann, Lukas Würz, Stefan Würz.

100 Liter für den SC Oberlahn beim Apfellauf in Laubuseschbach weiterlesen

Caro und Michael Treutel finishen in Leverkusen

Ergebnisse vom EVL-Halbmarathon

Beim EVL-Halbmarathon in Leverkusen gingen mit Caro und Michael Treutel zwei SCOler auf die 21,1 Kilometer lange Strecke. Beide Starter schwärmten von der tollen Stimmung und der perfekten Organisation, auch mit ihren Ergebnissen waren beide sehr zufrieden.

EVL16EM021000_0459
In Leverkusen erfolgreich am Start: Caroline und Michael Treutel

Caro Treutel (W50) finishte in einer Zeit von 1:49:13h als 55. Frau. In ihrer Altersklasse erreichte sie als Zweitplatzierte einen Platz auf dem Siegerpodest. Ihr Mann Michael (M50) hatte während seines Laufes mit Oberschenkelproblemen zu kämpfen. Dennoch kam er mit einer Zeit von 2:01:23h auf Platz 996 ins Ziel. In seiner Altersklasse bedeutete das Rang 190.

Sabine Legner und Andreas Lehn finishen in Biel

Beide SCOler starteten über die 100km-Distanz

Die traditionellen Lauftage in Biel im schweizer Kanton Bern haben auch in ihrer 58. Auflage nichts an ihrer Anziehungskraft verloren. Auch dieses Jahr konnten mehr wie 500 Finisher beim 100km-Hauptlauf gezählt werden.

IMG_1219
Starteten über die 100 Kilometer: Sabine Legner und Andreas Lehn.

Vom SC Oberlahn nahmen dieses Jahr erstmals Sabine Legner und Andreas Lehn den Ultra-Marathon in Angriff. Die guten Witterungsverhältnisse kamen den beiden Startern entgegen, so dass die beiden gemeinsam das Ziel erreichen konnten. Sabine Legner finishte mit einer Zeit von 13:52:10,7h als 79. Teilnehmerin. In der Altersklasse W50 bedeutete das den 19. Platz. Direkt hinter ihr wurde Andreas Lehn (M50) mit einer Zeit von 13:52:12,2h als 447. Mann gewertet. In seiner Altersklasse belegte er Platz 101.