Presseberichte 2018


2018-09-23

Straßenlauf Merenberg 2018

Straßenlauf – Neuer Rekord bei 10 KM in Merenberg

MERENBERG: Trotz strömenden Regen war der 38. Straßenlauf wieder einmal eine gelungene Veranstaltung. Viele Läufer ließen sich vom Wetter nicht unterkriegen und gingen in Merenberg an den Start.

Dabei starteten vom ausrichteten SC Oberlahn gleich 8 Teilnehmer. Vom Lf Villmar stellten sich 3 Läufer dem Starter und vom LC Mengerskirchen kamen 2 Ausdauersportler.

Den Anfang machten die Jüngsten. Die Bambini liefen auf einer Pendelstrecke 400 Meter. Für Ihre Mühe gab es Pokale, Urkunden, Medaille und einen kleinen Sachpreis.

Beim Schülerlauf der Klassen U8 bis U12 ging es um einen Kilometer. Hier hatte Lennox Müh (MU10) die Nase vorne und wurde mit 4:21 Minuten Gesamtsieger bei den Schülern.  Weitere Ergebnisse heimischer Läufer:  MU8: 1. Hannes Röpcke 5:11, SG Merenberg, – MU10:  2.Alvin Boodhoo 5:16. – MU12: 1.Timo Wüstenfeld 4:29, LC Mengerskirchen.

Beim Jedermannlauf über fünf Kilometer, bei dem auch die Jugendliche mitliefen, setzte sich Marius Braun von der Lf Villmar gleich vom Start weg ab und passierte nach exzellenten 18:29 mit neuen Streckenrekord die Ziellinie.   Eine ebenfalls starke Vorstellung lieferte Ida Pilar Seifert (Best Family) ab. Sie gewann als erste Frau mit 24:42 Minuten in der WU 14.

Weitere Ergebnisse heimischer Läufer: Frauen:  1.Celina Will 24:56, 2.Claudya Will 28:14, 3.Sarah Hirth 30:29, 4.Vanessa Kingler 33:32, 5.Sabine Borchert 34:07, Schokomonster; 6. Erika Rosenzweig 35:58, Lf Villmar; 7. Christina Göltl 42:24, Best Family; 8. Elisa Göltl 42:25, Best Family; – WU14: 2. Lina Jung 32:44, Schokomonster;  3.Charlotte Beck 33:05, Schokomonster; 4.Victoria Beck 34:07, Schokomonster; 4.Marie Velte 34:07, Schokomonster;  – Männer: 2.Oliver Nink 20:33, TSV Limburg-Weilburg; 6. Karl-Heinz Schuh 25:30, Lf Villmar.

Beim Hauptlauf über 10 Kilometer gab es einen weiteren Streckenrekord. Auf dem abwechslungsreichen und anspruchsvollen 2,5 Kilometer langen Rundkurs hielt Benjamin Gros (Running Team Bad Ems) in jeder Runde sein Tempo gleichbleibend hoch; nach flotten 36:09 Minuten passierte er als Gesamtsieger und Gewinner der M35 die Ziellinie. Bei den Frauen kam die Schnellste vom  SC Oberlahn. Martina Geismar-Steidlals Siegerin der W45 nach 48:23 Minuten das Ziel. – Weitere Ergebnisse heimischer Läufer: M40: 2.Lars Hartmann 41:59, SC Oberlahn. – M45: 2. Jörg Geis, SC Oberlahn. – M50: 1. Stefan Würz 47:30, SC Oberlahn. – M55: 1.Andreas Bünning 51:04, SV RW Hadamar. – M65: 2.Ingolf Rosenthal 51:46, RW Hadamar. W45: 2.Bernadette Immel 56:36, SC Oberlahn. – W50: 1.Bärbel Würz 51:46, SC Oberlahn;  2.Sabine Hardt 55:05, SC Oberlahn. – W55: 1. Silvia Kratzheller 55:33, RW Hadamar.


2018-05-19

15. Kaps-Lauf am 19.05.2018

Beim 15. Kaps-Lauf, der erstmals ohne Marathon-Distanz durchgeführt wurde erzielten die Leichtathleten des SC Oberlahn vordere Plätze. Ganz stark präsentierte sich einmal mehr Stefan Spranger mit einer Zeit von 44:53,4  über die 10 Km Er erreichte damit den 1. Platz in der AK 50. Biancha Roos mit 49:48,4 schaffte ebenfalls den 1. Platz in der AK 40. Madeleine Poplien erreichte mit 58:43,0 den 2. Platz in der W 40.

Über die Halbmarathon-Distanz ging es für Martina Geismar-Steidl auf der welligen Strecke in 01:41:07,1 als 2. der AK 45 ins Ziel. Jörg Geis sicherte sich in 01:42:37,1 den 5. Platz in der M 45 und Melanie Walther glänzte mit 01:53:11,1 als 2. in der AK 35.

Beim erstmalig stattgefundenen Bambini-Lauf liefen Moritz Schönwetter in der M 05 und Cecilia Schneider in der W 06 über 400m ohne Zeitmessung ins Ziel.

Siegerehrung, jede/r ist ein Gewinner
Moritz Schönwetter und Cecilia Schneider in Siegerpose!

2018-04-22

Wien-Marathon am 22.04.2018

Am vergangenen Wochenende nahmen die Freienfelser Tanja und Dirk Buchwald sowie Matthias Schulz, der dem SC-Oberlahn angehört, am 35. Wiener Halbmarathon bzw. Marathon teil. Mit einer Beteiligung von ca. 40.000 Läufern insgesamt eine der größten Laufveranstaltungen im Frühjahr in Europa, herrschten bereits vor dem  Start Temperaturen um die 20 Grad. Bei schönstem Wetter fiel der Startschuss vor der Reichsbrücke um 09:00 Uhr. Auf der tollen Strecke mit vielen Sehenswürdigkeiten wie dem Wiener Prater genossen die Athleten überall eine tolle Stimmung.

Matthias nach dem Zieleinlauf vor dem Rathaus in Wien!

Matthias Schulz wollte eine neue persönliche Bestzeit im Marathon laufen, merkte aber bereits nach der Hälfte der Distanz, dass er seine Ambitionen aufgrund der hohen Temperaturen aufgeben musste. So entschloss er sich, den Rest des Rennens auf Ankommen zu Laufen. Dies erwies sich als kluge Entscheidung, denn die Temperaturen stiegen und stiegen immer weiter bis auf gefühlte 30 Grad und viele Läufer nutzten leider nur unzureichend  die Möglichkeiten, sich an den Verpflegungsstationen zu erfrischen. So mussten bis zum Zielschuss 594 Läuferinnen und Läufer wegen Hitzeproblemen behandelt werden, 51 davon kamen sogar ins Krankenhaus. Matthias kam hingegen ohne große Probleme mit einer Zeit von 03:46:08 ins Ziel.

Dirk und Tanja auf der Marathonmesse

Auch Dirk und seine Frau Tanja Buchwald waren begeistert  bei ihrer Teilnahme an der Halbmarathondistanz, die zur gleichen Zeit morgens um 09:00 Uhr gestartet wurde. Dirks Analyse nach dem Rennen war: „Der Ausflug in eine tolle Stadt hat sich gelohnt. Es war ein sehr schöner, wenn auch dank der brütenden Hitze äußerst anstrengender Lauf mit herrlicher Aussicht.“ Gut durchzukommen war das Ziel der beiden. Das hatten sie zeitgleich in 02:21:23 geschafft und waren damit sehr zufrieden.

 

 

 


2018-03-25

SC Oberlahn in Eschollbrücken und Jügesheim aktiv

Rodgau-Jügesheim

Beim 40. Osterlauf in Rodgau-Jügesheim am Ostermontag beteiligte sich Matthias Schulz vom SCO und erlief sich beim 25 Km Lauf in einer Zeit von 1:58:23 den 14. Platz in der Altersklasse M 50.

Matthias Schulz beim Osterlauf

Eschollbrücken

Beim bereits am 25.03.18 stattgefundenen 27. Ultra-Marathon in Pfungstadt-Eschollbrücken liefen Melanie Horn und Iris Henche über die 50 Km wieder einmal zeitgleich in einer Zeit von 5:03:33 ins Ziel. Melanie erreichte damit den 1. Platz in der AK 35, Iris schaffte den 2. Platz in der AK 55. Matthias Horn kam bereits nach 4:39:50 als 3. in der AK 40 ins Ziel. Bernadette Immel lief geplante 35 Km und Oliver Fiedler musste leider nach 20 Km wegen Schmerzen in der Hüfte aufgeben.

v. l.: Oliver Fiedler, Bernadette Immel, Iris Henche, Melanie Horn (alle SCO), Matthias Horn (nicht SCO)


2018-03-24

Laufveranstaltungen in Brechen am 24.03.2018 mit Kreismeisterschaften

5 Km
9. Lukas Würz 19:39 M 17 3. Platz
10. Max Schuld 20:05 M 19 4. Platz
16. Bianca Roos 22:00 W 40 1. Platz
10 Km
25. Timo Prohaska 0:44:31 M 40 6. Platz
81. Ute Rath 00:56:37 W 40 3. Platz
21,1 Km
35. Stefan Spranger 01:36:36 M 50 7. Platz
51. Matthias Schulz 01:40:35 M 50 9. Platz
58. Jörg Geis 01:42:01 M 45 12. Platz
77. Martina Geismar-Steidl 01:46:50 W 45 1. Platz
92. Melanie Walther 01:50:00 W 35 1. Platz
94. Norbert Heilmeyer 01:51:00 M 45 16. Platz
147. Petra Betz 02:03:18 W 30 8. Platz
Mannschaftswertungen:
männlich Stefan, Matthias, Jörg 04:59:10 5. Platz
weiblich Martina, Melanie, Petra wird nachgereicht!

2018-03-18

Leichtathletik-Kreismeisterschaft U12/U14/U16

Ein Kreismeistertitel und viele persönliche Bestleistungen

Am Sonntag ging als einzige Vertreterin des SC Oberlahn Neuzugang Leonie Neupert in der U12  an den Start der Leichtathletik-Kreismeisterschaften. Sie verkaufte sich toll und konnte sich in allen Disziplinen im vorderen Mittelfeld platzieren.  Außer 50 m Sprint, 50 m Hindernis und Kugelstoßen, stand noch Hochsprung auf dem Programm.  Dort erreichte sie, trotz erst 4 Trainingsstunden, Platz 6 mit übersprungenen 95 cm! Am Wochenende davor fanden die Kreismeisterschaften der U14 und U16 statt. Überragende Leistungen zeigte Tim Riedl beim Hochsprung mit übersprungenen 1.50 m!  Vizekreismeister über 50m Sprint wurde Florian Müller.

Weitere Ergebnisse:

Tim Riedl: 50m, 7.7 Sek., 3. Platz; 60m Hürden 11.6 Sek.

Justin Gelbert: M13: 50 m Sprint A Finale, 7.4s, 3. Platz, Hochsprung, 5. Platz

Lennart Hautzel: B Finale, 8.1 Sek., 3.Platz; Hochsprung, 4. Platz

Sophie Riedl: 50m, 8.1 Sek.; Hochsprung, 1.10m, 6. Platz


2018-03-11

SC Oberlahn Gießen und Frankfurt

 

Der SCO in Gießen vor dem Start!

 

Beim 43. Gießener Frühjahrslauf in der Wieseckaue beteiligten sich sechs Athleten des SCO. Bei warmen aber zum Teil windigen Wetter kam Matthias Schulz beim Halbmarathon mit einer Zeit von 01:42:23 auf den 13. Platz in der AK 50. Jörg Geis kam dahinter in 01:47:18 als 13. in der AK 45 ins Ziel. Oliver Fiedler und Melanie Horn finishten in der exakt gleichen Zeit von 01:53:06 und erreichten damit den 20. bzw. 5. Platz in ihrer Altersklasse. Über 10 Kilometer versuchten sich Melanie Walther und Madeleine Poplien. Dabei erlief sich Melanie mit 52:45 den dritten Platz in ihrer Altersklasse W 35 und kam damit auf das Siegerpodest. Madeleine musste hingegen wegen Magenproblemen nach 5 Kilometern aufgeben.

Gut gelaunt läuft es sich nochmal so gut!

 


2018-03-11

Beim 16. Frankfurter Halbmarathon nahm Iris Henche vom SCO teil und erreichte mit 01:57:27 den 13. Platz in der Alterklasse  W 55. Dirk Buchwald lief 02:02:50 und holte sich damit den 392. Platz in der M 45.


2018-03-03

SC Oberlahn in Marburg und Wilsenroth gut vertreten

Lahntallauf Marburg:

Beim 26. Marburger Lahntallauf beteiligten sich fünf Läufer/innen des SC Oberlahn und erreichten dabei gute Ergebnisse. Auf dem relativ flachen Rundkurs mit 10 Km Länge lief Matthias Schulz, der sich von einer Grippeerkrankung gut erholt zeigte, in 02:33:52 über 30 Km auf den 6. Platz in der Altersklasse M 50. Oliver Fiedler, der immer besser in Form kommt, kam auf der gleichen Distanz in 02:55:45 ins Ziel und wurde damit 9. In der M 50. Bernadette Immel knackte ebenfalls die drei Stunden-Marke über 30 Km und finishte in 02:59:44. Sie kam damit auf den dritten Platz in der Altersklasse W 45. Melanie Horn und Iris Henche liefen über die Marathondistanz in Vorbereitung auf den im Mai stattfinden Rennsteiglauf ein sehr gleichmäßiges Tempo und kamen zeitgleich in 04:09:35 ins Ziel. Melanie erreichte damit den 2. Platz in der W 35 und Iris sogar den 1. Platz in der W 55.

Der SCO in Marburg beim Lahntallauf mit von links Matthias Schulz, Bernadette Immel, Iris Henche, Melanie Horn und Oliver Fiedler.

Winterlaufserie in Dornburg:

Beim dritten Lauf der Winterlaufserie in Dornburg-Wilsenroth nahmen gleich zehn Mitglieder/innen des SC Oberlahn teil. Über die 1000m Strecke war Tim Riedl wieder einmal der schnellste im gesamten Feld und finishte in 03:25 als 1. Die Schwester Sophie Riedl kam dahinter in 04:09 ins Ziel und erreichte damit den 2. Platz in der W 11. Livius Reimann kam nur eine Sekunde dahinter in 04:10 auf Platz fünf in der AK M 10. Ida Well kam schließlich als 1. In der AK W 09 mit 04:37 ins Ziel. Über 5 Km sicherte sich Lukas Würz mit 19:43 den 1. Platz in der AK M 17. Martina Geismar-Steidl lief mit 23:26 den 1. Platz in der AK W 45. Marit Bussang kam mit 30:40 auf den 4. Platz in ihrer Altersklasse. Schließlich kamen über die 10 Km-Strecke Stefan Spranger mit 43:15 als 4. In der AK M 50, Martina Geismar-Steidl mit 49:19 als 2. In der AK W 45 und Madeleine Poplien mit 51:46 als 1 in der AK W 40 ins Ziel. In der Serienwertung gab es für den SC Oberlahn vier erste, zwei zweite und einen dritten Platz und damit eine tolle Ausbeute.


2018-02-10

3. Lauf der Pohlheimer Winterlaufserie 2018

Matthias Schulz vor dem Start in Pohlheim


Beim letzten Lauf der Winterlaufserie in Pohlheim über 21,1 Km lief Matthias Schulz vom SC Oberlahn ein beherztes Rennen und kam mit einer Zeit von 01:36:49 als 46. ins Ziel. Er belegte in der Altersklasse M 50 den 8. Rang. In der Gesamtwertung, in der alle drei gelaufenen Wettbewerbe über 10, 15 und 21,1 Km gezählt werden, erreichte Matthias ebenfalls den 8. Platz von 80 Teilnehmern in der Altersklasse M 50.


2018-02-03

1. Lauf der Winterlaufserie in Dornburg 2018

21 Teilnehmer-/innen vom SC Oberlahn in Dornburg-Frickhofen beim 1. Lauf der 29. Winterlaufserie.Tim Riedl läuft absolute Bestzeit!

Beim 1. Lauf zur Winterlaufserie in Dornburg-Frickhofen fanden sich viele SC-oler ein. Bei kalten aber trockenen Bedingungen hatten alle Teilnehmer viel Spaß und erliefen sich tolle Platzierungen. Über 500 m lief Marlon Gelbert 2:36 Min und erreichte damit den 4. Platz in der M 07. 1 Sekunde dahinter lief Hannes Müller mit 2:37 Min auf den 5. Platz. Sebastian Lauck erreichte mit 03:10 Min den 13. Platz. Cecilia Schneider schaffte den 9. Rang mit 2:51 Min bei den Mädchen. Eine absolute Bestzeit über 1000 m gelang Tim Riedl mit 3 Minuten und 21 Sekunden. Er erreichte damit den 1. Platz in der M 14. Ida Well kam auf den 2. Platz in W 09 mit einer Zeit von 4:44 Min. Sophie Riedl lief 04:08 in der W 11 und erreichte ebenfalls den 2. Platz. Livius Reimann finishte als 6. mit 04:19 in der M 10. Amon Schmittel erlief sich mit 4:38 Min den 6. Platz in der M 11. Charlotte Müller lief in tollen 03:52 Min auf Platz 2 in der W 13. Florian Müller erreichte schließlich als 4. das Ziel in 04:25 in der M 14.

Die weiteren Ergebnisse:

5 Km: U 18

  1. Lukas Würz, 19:28 Min 1. Platz
  2. Marit Bussang, 30:04 Min 5. Platz

10 Km Männer:

  1. Stefan Spranger 42:48, 3. Platz M 50
  2. Matthias Schulz 45:30, 6. Platz M 50
  3. Jörg Geis 47:56, 7. Platz M45
  4. Dirk Pappusch 54:17, 9. Platz M 45

10 Km Frauen:

  1. Madeleine Poplien 49:35, 1. Platz W 40
  2. Caroline Treutel 50:23, 1. Platz W 45
  3. Melanie Walther 51:00, 3. Platz W 35

2018-01-27

SC Oberlahner in Rodgau-Dudenhofen, Alten-Buseck und Stadtallendorf

Ultramarathon in Rodgau-Dudenhofen

Am 27.01.18  beteiligte sich der SC Oberlahn mit mehreren Leichtathleten an unterschiedlichen Standorten. Beim Ultra-Marathon in Rodgau-Dudenhofen ging es bei nasskaltem und nebligen Wetter sowie einigen matschigen Stellen über 10 Runden a 5 Km über insgesamt 50 Km. Iris Henche und Melanie Horn liefen die Strecke gemeinsam und finishten diese dann auch gemeinsam in einer fabelhaften Zeit von 04:55:44. Dies bedeutete für beide eine neue persönliche Bestzeit und für Iris sogar den 3. Platz in ihrer Altersklasse W 55. Jörg Geis kam dahinter in 05:17:24 als 75. seiner Altersklasse M 45 ins Ziel. Bernadette Immel lief 30 Km zusammen mit Oliver Fiedler in 03:13:34 und Matthias Schulz schaffte die 40 Km in 03:32:38.

Hessenmeisterschaft in Alten-Buseck

In Alten-Buseck erreichte Madeleine Poplien mit einer Zeit von 01:51:56,1 beim Halbmarathon in Alten-Buseck den 1. Platz in der Alterklasse W 40 und sogar den 1.Platz bei der gesamten Winterlaufserie über 10, 15 und 21,1 Km. Stefan Spranger erlief sich mit 1:36:51,5 den passablen 3. Platz in seiner Altersklasse M 50 und ebenso den 3. Platz in der Serienwertung.

Kreismeisterschaft in Stadtallendorf

Bei den offenen Kreismeisterschaften in Stadtallendorf lief Bianca Roos auf 800 m eine Zeit von 02:48 Min und erreichte damit den 2. Platz in der Altersklasse W 40.


2. Lauf der Winterlaufserie in Pohlheim

Caroline Treutel vom SC Oberlahn gelingt beim 15 Km Lauf der Pohlheimer Winterlaufserie der Sprung aufs Treppchen

Beim 2. Lauf der Winterlaufserie in Pohlheim über 15 Km erreichte Caroline Treutel bei widrigen, nasskalten und windigen Wetterbedingungen in neuer persönlicher Bestzeit mit 01:14:57 den dritten Platz in ihrer Altersklasse W 50. Im Gesamtklassement kam sie auf den 21. Platz von 57 Teilnehmerinnen bei den Frauen. Stefan Spranger lief zur Vorbereitung auf den nächste Woche stattfindenden Halbmarathon in Alten-Buseck in lockerem Tempo und erreichte eine Zeit von 01:05:34 und damit den 52. Platz von 173 Teilnehmern bei den Herren sowie dem 9. Platz in seiner Altersklasse M 50. Auch er lief damit eine persönliche Bestzeit. Als letzter der teilnehmenden SC-Oberlahner finishte Matthias Schulz in 01:06:58 als 71. Im Gesamtklassement und dem 12. Platz in seiner Altersklasse M50.